Agen mit Damenstrumpf

Anmelden und Antworten Jetzt registrieren
Henrik Bro Larsen
24.07.2014 16:33

Agen mit Damenstrumpf


Hallo - Erst mal muss ich sagen das die Verkäuferin laut auflachen musste als ich ihr gesagt habe das ich Nylonstrümpfe für mein Rind brauche ;-)
Meine Frage: Ich werde heute meinen ersten Versuch mit den Beuteln und einem 2,5 Kg entrecote starten...Allerdings fahre ich am kommenden Dienstag nach Wacken aufs Metal-festival.
Isses okay das ich das Nylon Montag-abend entferne und das Fleisch auf einem Rost in die spezielle 4-Grad Gemüse Schublade lege ? - Oder soll ich den Strumpf lieber am Sonntag danach entfernen ?
Das ich das Fleisch die nächste Woche alleine lasse iss wohl okay oder ?
Fragen über Fragen ;-)

Vielen Dank im voraus,

Henrik
DryAger
27.07.2014 20:24

AW: Agen mit Damenstrumpf


Das du das Fleisch einsam zurücklässt ist grad so ok.
Der Strumpf sollte Montagabend runter.
Gruß
Dryager
Henrik Bro Larsen
11.08.2014 17:00

AW: Agen mit Damenstrumpf


Hi :-)

Ich konnte es nicht - das arme Fleisch alleinelassen ! - Deshalb bin ich absichtlich in eine Glasscherbe getreten um nicht nach Wacken zu müssen (bin die Karte noch losgeworden) ;-/
Naja, Schwarm drüber....
Ich bin jetzt in der letzten Woche des Agens - Das Fleisch und die Folie sind auch schön anschmiegsam geworden und das Fleisch schön dunkel.
Es ist aber kein Fleischsaft oder Wasser in der Schublade unter dem Gitter zu sehen. Und das Fleisch scheint mir nicht fest(er) geworden zu sein.
Ist alles okay ? - Oder soll ich schon mal die Feuerwehr wegen eines Giftgasanschlages für nächstes Wochenende bestellen wenn ich die Tüte öffne ?
Yo! - Henrik
Henrik Bro Larsen
11.08.2014 17:01

AW: Agen mit Damenstrumpf


Strumpf ist natürlich längst runter....
Henrik Bro Larsen
17.08.2014 13:49

AW: Agen mit Damenstrumpf


So...Fleisch iss raus aus dem Beutel...

Sah von aussen grau aus, hat aber gut gerochen.
Musste von dem 2,5 kg Entrecote nur eine dünne Schicht abschneiden - insgesammt 450 Gramm.
Sah sehr lecker aus, ich meine es sei ein kleines bischen dunkler geworden, es war auf jeden Fall "trockener" - so wie es sein soll...
Habe es dann in Steakform gebracht und auf dem Weber mit Butter "medium rare" gegrillt. Perfekt !
Allerdings fand ich den "dry aged" Geschmack nicht so stark wie bei einem dry aged steak was ich beim R*** markt gekauft habe...
Warum ? - geht mehr vom Prinzip her nicht ? - Das Fleisch war sehr gut abgehangen mit Fett intramuskulär ais auch "aussen".
Liegt es daran das ich es in der Gemüseschublade gelagert habe (Iss allerdings für +4 Grad gemacht und das habe ich auch nachgemessen...)
Iss das erste mal - und das iss ja bekannterweise immer schwer ;-)

Vielen Dank im voraus,

Henrik
Ich fand das Steak seeeehr lecker