Anmelden und Antworten Jetzt registrieren
Wolfgang Griemsmann
10.04.2014 19:08

Meine ersten Versuche mit dem Reifebeutel und normalen Strukturbeutel


Habe mir drei schöne Stücke Hoherippe ohne Knochen ( aus Irland ) jeweils ca.1.7 kg gekauft und ab in den Reifebeutel.
Um es vorweg zu sagen ,trotz die Vac Aid streifen konnte ich die Beutel nicht richtig verschweißen. Die Schweißnaht ging nach drei Tagen im Kühlschrank auf.
Vakuumgerät Caso V 10.
Habe mir dann Rollbratennetz besorgt ,die Beutel an der offen gegangenen Schweißnaht stramm zugedreht und mit Kabelbinder verschlossen anschließend Rollbratennetz rübergezogen und die Enden fest verknotet.
Funktioniert wunderbar, man braucht gar nicht Vakuum einschweißen.

1.Eine Hoherippe in nomalen Struckturbeutel Vakuum eingeschweißt und vier Wochen Reifen lassen.
2.Eine Hoherippe im Reifebeutel wie oben beschrieben verpackt und vier Wochen Reifen lassen.
3.Eine Hoherippe im Reifebeutel wie oben beschrieben verpackt 20 Tage Reifen lassen.

Zu 1. Fleisch ist blasser geworden/genau so weich wie frisches Fleisch/geschmacklich schön und zart. "SEHR GUT"
Zu 2.+3. Fleisch ist fester und deutlich dunkler geworden (wie Räucherschinken) geschmacklich sehr gut etwas besser wie zu 1. und schön zart. "SEHR GUT+++"

Fazit : ich kann beides empfehlen,mein Favorit ist 2 und 3.