Anmelden und Antworten Jetzt registrieren
Markus Warnke
03.11.2013 13:48

Säuerlicher Geruch...


Hallo,
habe gerade meinen ersten Versuch (Ribeye Metro) 17 Tage im Kühlschrank.
Es war mit meinem neuem Caso 100 kaum möglich eine luftdichte Naht hin zu bekommen, worauf ich mir das La.Va eines Freundes geliehen habe... Auch nicht einfach.. aber irgendwann hatte ich es hinbekommen...
(Geht übrigens mit dem Caso auch, sollte wie der La.Va an beiden Seiten heruntergedrückt werden)
Problem ist... das jetzt ein ausgesprochen säuerlicher Geruch in meinem Kühlschrank entstanden ist und ich mir nicht vorstellen kann das dieses Fleisch noch verzehrbar ist...?
Probleme hatte ich auch mit der Themperatur.... gutes Digithemometer gekauft... ständig war ich am nachregeln... zwischen +7 und -3 war alles dabei... ein auch sonst genutzter Kühlschrank halt...
Hygiene war klar und wurde peinlichst eingehalten!!
Was ist hier falsch gelaufen?
Da ich mir auch das Caso dafür gekauft habe sind mir ehrlich gesagt solch misslungenen Experimente deutlich zu teuer... währe es schön wenn Sie mir sagen könnten woran es vermutlich gelegen hat...?
DryAger
03.11.2013 20:05

AW: Säuerlicher Geruch...


Hallo
der Nase ist meist der ein recht zuverlässiger Indikator. Allerdings ist entscheidend - wir riecht das Fleisch nach dem auspacken? Ist dort immer noch ein säuerlicher Geruch vorhanden, dann ist es wohl tatsächlich verdorben. War es eine deutsche Färse? Wie lange war es noch haltbar? Etwas einenartig ist die große Temperaturschwankung. +7 Grad ist schon sehr kritisch. Wie lange war das Fleisch bei 7 Grad gelagert?
DryAger
03.11.2013 20:06

AW: Säuerlicher Geruch...


...die Nase... ;-)
Markus Warnke
04.11.2013 13:33

AW: Säuerlicher Geruch...


Danke,

ja, es war eine deutsche Färse aus der Metro. MHD habe ich nicht mehr im Kopf.
Zum auspacken ist es nicht mehr gekommen, nachdem ich es aus dem Kühlschrank genommen hatte waren auf der Unterseite (auf Rost und Schale darunter gelagert) hübsch grüne Stellen zu sehen... :-( Vorzugsweise in den fetteren Bereichen... und nur auf der Unterseite...
Also ab in die Tonne... :-(( (heul)...
Die Temperaturschwankungen waren nie längerfristig, da ich den Kühlschrank sofort nachgeregelt habe. Ich hatte das Thermometer auch relativ weit vorne an der Tür, was vieleicht auch nicht ganz so optimal ist.
DryAger
04.11.2013 13:48

AW: Säuerlicher Geruch...


Oha - das sollte allerdings nicht vorkommen. Dann ist wegwerfen so sehr es auch schmerzt, das einzig richtige. Schimmel auch in der Schale? Hier sollte man der Frage auf den Grund gehen wo diese herkommen. Das sie durch die Folie nach aussen dringen ist so gut wie ausgeschlossen.Kurzfristige Temperaturschwankung sollten keinen Einfluss haben.
Markus Warnke
05.11.2013 11:35

AW: Säuerlicher Geruch...


Nein, der Schimmel war nur innen im Beutel, Rost und Schale waren vollständig sauber.